Neuigkeiten
11.03.2017, 00:00 Uhr
CDU Nordwürttemberg wählt Listenkandidaten
für die Landesliste zur Bundestagswahl
Die Bezirksvertreterversammlung der CDU in Nordwürttemberg hat heute (11. März 2017) ihre Vorschläge für die Landesliste der CDU in Nordwürttemberg gewählt. Diese werden nun zur Landesvertreterversammlung am 25. März in Sindelfingen vorgeschlagen.

Von den Plätzen 6 bis 60 hat der Bezirk Nordwürttemberg insgesamt das Vorschlagsrecht für 20 Bewerberinnen und Bewerber. Hinzu kommt ein Platz unter den ersten fünf Plätzen der Landesliste, im sogenannten Vorspann.

„Wir haben uns um eine ausgewogene Liste bemüht, auf der alle Kreisverbände und Vereinigungen vertreten sind“, sagte Bezirksvorsitzender Steffen Bilger MdB. Besonders hob er hervor, dass – wie auch schon 2013 – Frauen und Männer in ausgewogener Form, je zu 50 Prozent, auf der Liste vertreten sind. Damit auch unter den ersten fünf Plätzen Frauen stark vertreten sind, billigte die Vertreterversammlung zudem, dass die auf den ersten nordwürttembergischen Platz gewählte Nina Warken MdB im Tausch mit Steffen Bilger auf den Platz 4 der Landesliste vorrücken wird.

Die endgültige Entscheidung über die Landesliste wird dann bei der Landesvertreterversammlung fallen.

Der CDU Landesvorsitzende und stellvertretende Ministerpräsident Thomas Strobl zog in seiner Rede eine positive Bilanz der Arbeit der CDU in der Landesregierung. Dies schlage sich in der jüngsten Meinungsumfrage nieder, die die CDU wieder als erste Kraft im Land sehe. Unter großem Beifall der anwesenden Delegierten verwies er darauf, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel in Baden-Württemberg unter allen Bundesländern die besten Zustimmungswerte haben. Er sei optimistisch, dass die CDU in Baden-Württemberg bei der Bundestagswahl gut abschneiden und alle Direktmandate gewinnen werde. Er rief die Delegierten dazu auf, in Geschlossenheit und mit Einsatz an dem Erfolg der CDU zu arbeiten.

Die Ergebnisse:

1. (Landesliste Platz 6) Nina Warken MdB*, Main-Tauber-Kreis (Frauen Union)

2. (Landesliste Platz 7) Dr. Stefan Kaufmann MdB, Stuttgart

3. (Landesliste Platz 11) Susanne Wetterich, Stuttgart (Frauen Union)

4. (Landesliste Platz 13) Dominik Martin, Main-Tauber-Kreis (Junge Union)

5. (Landesliste Platz 17) Iris Ripsam MdB, Stuttgart (UdVF)

6. (Landesliste Platz 18) Thomas Gruber, Hohenlohekreis

7. (Landesliste Platz 22) Ilona Koch, Kreis Esslingen

8. (Landesliste Platz 26) Rainer Staib, Kreis Göppingen (AK Polizei)

9. (Landesliste Platz 28) Sarah Schmid, Ostalbkreis (Junge Union, Frauen Union)

10. (Landesliste Platz 31) Christian Steck, Rems-Murr-Kreis (Junge Union)

11. (Landesliste Platz 33) Prof. Dr. Dorit Loos, Stuttgart (Senioren Union)

12. (Landesliste Platz 37) Oliver Zander, Kreis Böblingen (MIT)

13. (Landesliste Platz 40) Nzimbu Mpanu-Mpanu Plato, Rems-Murr-Kreis (Frauen Union)

14. (Landesliste Platz 42) Maximilian Mörseburg, Stuttgart (Junge Union)

15. (Landesliste Platz 45) Marieluise Bethke, Kreis Heilbronn (Frauen Union)

16. (Landesliste Platz 48) Salahdin Koban, Rems-Murr-Kreis (CDA, Junge Union)

17. (Landesliste Platz 50) Dr. Manuela Jungmann, Kreis Ludwigsburg (Frauen Union)

18. (Landesliste Platz 53) Magnus Welsch, Kreis Heidenheim

19. (Landesliste Platz 56) Theresia Lanig, Main-Tauber-Kreis (Frauen Union)

20. (Landesliste Platz 60) Dominik Schloßstein, Kreis Schwäbisch Hall (MIT, Junge Union) 

* laut Beschluss der Bezirksvertreterversammlung soll Nina Warken im Tausch mit Bezirksvorsitzendem Steffen Bilger (Ludwigsburg) auf den Platz 4 der Landesliste vorrücken. Steffen Bilger wird dann für den Platz 6 der Landesliste vorgeschlagen. 

Zusatzinformationen